haagnetz
die private Seite von Oliver Haag

mein Bild
meine Hobbies
mein Denken

privates - über Oliver Haag

Das Bild links ist

Mein Bild

So sehe ich aus. Farbverzerrt. Das Bild soll ja nur meine private Seite darstellen. Die beruflich findest Du auf www.ohcon.de. Und welche Seiten habe ich sonst noch? Die unbekannte Seite - schwer darzustellen da per Definition unbekannt. Vielleicht mache ich eine Rubrik "Fremdbild". Die philosophische Seite - "mein Denken". Und meine Hobbies.

Meine Hobbies

Rhetorik interessiert mich zur Zeit stark.
Ich organisiere eine Rhetorik-Übungsgruppe in Frankfurt gegründet. Wir freuen uns über neue Mitglieder.
NLP betreibe extensiv. Sport treibe ich immer noch gerne. Tut mir auch körperlich gut. In Frankfurt gehe ich 1 Mal pro Woche Joggen und oft inlinescaten. Außerdem gehe ich manchmal Salsa tanzen. In letzter Zeit ist das allerdings ein bischen eingeschlafen. Ich lege mehr Fokus auf meine Business-Seite und auf NLP und Rhetorik.

Mein Denken

Die Menschheit steht an einem Umbruch. Sie ist dabei eine neue dominante Spezies erschaffen. Dies kann durch Gentechnik oder durch KI geschehen. In jedem Fall ist parallel eine Weiterentwicklung der Philosophie nötig, denn unsere aktuellen philosophisch religiösen Überzeugungen stössen hier an Ihre Grenzen.

Ich glaube, dass starke KI (Künstliche Intelligenz) möglich ist. In der maschinellen Sprachverarbeitung sehe ich einen vielversprechenden Ansatz. Eine Abschätzung mit demm Moorschen Gesetz zeigt, wie schnell diese Entwicklung ablaufen kann.

Beim genetischen Weg postuliere ich eine Steigerung des IQ auf das doppelte in 4 Generationen a 25 Jahr. Von unserem aktuellen IQ=100 bis zu IQ=1000 würde es dann gut 300 Jahre dauern. Da die leistungsfähigkeit unserer Rechner sich im Moment alle 1,5 Jahre verdoppelt gehe ich bei der KI von einer Verdopplung des IQ in 1,5 Jahren aus. Dann benötigen die künstlich intelligenten Wesen für den Schritt von IQ=10 (wir realisieren dass starke KI möglich ist) bis IQ=1000 (die Menschheit ist überwunden) nur 10 Jahre. Vielleicht ist die Verdopplungsrate eine andere und die Entwicklung verläuft etwas schneller oder langsamer. Ich gehe davon aus, dass vom Beweis, dass KI möglich ist, bis zur Dominanz künstlich intelligenter Wesen, weniger als eine Humangeneration (25 Jahre) liegt. Und selbst wenn es noch einige Zeit dauern mag, bis wir den richtigen Ansatz gefunden haben, wenn denn KI überhaupt möglich ist, dann ist das der vielfach schnellere Entwicklungszug und die meisten, die diesen Text lesen, werden die Entwicklung noch erleben.

top   impressum   Text & Design: Oliver Haag. Copy it right.